Letzte Änderung: 12. Februar 2015

Sommersemester 2014


10649  Yale-Humboldt Consumer Law Lectures

Kolloquium (1 SP) - Workshops am 22. Mai, 5. und 12. Juni 2014, jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr; Vorbereitungstreffen am 20. Mai, 3. und 10. Juni, jeweils 14:00 bis 16:00 Uhr

 

Ab dem Sommersemester 2014 wird jährlich eine Yale-Humboldt Consumer Law Lecture veranstaltet, in deren Rahmen drei Professorinnen und Professoren der Yale Law School (YLS) im Juni für zwei Wochen als Gast an die Humboldt-Universität kommen. Die Yale-Humboldt Consumer Law Lecture findet am 6. Juni 2014 statt und steht allen interessierten Juristinnen und Juristen offen sowie Doktoranden und Studierenden aller universitären Schwerpunktsbereiche.

Für Studierende wird zudem an drei Nachmittagen ein Workshop mit anschließender vertiefender Diskussion mit den jeweiligen Professorinnen und Professoren angeboten. Als Vorbereitung werden Texte der Vortragenden an die Teilnehmer verteilt, die gründlich durchzuarbeiten sind. Jeweils dienstags vor dem Workshop findet ein vorbereitendes Treffen statt.

Internationale Studierende sind herzlich willkommen!

 

Ort: Vorbereitungstreffen - Raum BE 1, E44/46; Workshops am 22. Mai und 12. Juni 2014 - Raum UL 9, E23; Workshop am 5. Juni - Raum UL 11, 101

 

Gäste: Im Sommersemester 2014 begrüßen wir Herrn Prof. Daniel Markovits, YLS (22. Mai 2014), Frau Prof. Roberta Romano, YLS (5. Juni 2014) und Herrn Prof. Alan Schwartz, YLS (12. Juni 2014).

 

Anmerkungen: Zur Anrechnung von SWS ist die Teilnahme an allen Terminen verpflichtend. Daneben ist auch die Teilnahme an Einzelterminen nach vorheriger Bewerbung möglich.

 

Die Veranstaltungen finden auf Englisch statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte Studierende bewerben sich bitte bis zum 22. April 2014.

 

Die Bewerbungsunterlagen sollten enthalten:

 

Kontakt: bei Fragen wenden Sie sich bitte an susanne.augenhofer@rewi.hu-berlin.de.

 

 

Schwerpunkt 3: Zivile Rechtsberatung und Rechtsgestaltung – wahlobligatorischer Teil sowie Schwerpunkt 4, USP 4a: Immaterialgüterrecht, 4b: Markt- und Vertragsrecht, 4c: Unternehmens- und Gesellschaftsrecht


10645  Europäisches Verbraucherrecht

Vorlesung (2 SP) - Blockveranstaltung am 23.-24. Mai 2014 und 30.-31. Mai 2014

 

Freitag, 23.05.2014 von 13:00-19:00 Uhr

Samstag, 24.05.2014 von 10:00-16:00 Uhr

Freitag, 30.05.2014 von 13:00-19:00 Uhr

Samstag, 31.05.2014 von 10:00-16:00 Uhr


Die Veranstaltung widmet sich dem europäischen Verbraucherrecht. Die verschiedenen europäischen Verbraucherschutz-Richtlinien und Verbraucherschutz-Verordnungen werden vorgestellt, sowie ihre Auslegung durch den EuGH analysiert. Dabei wird auch ihre Umsetzung in die deutsche Rechtsordnung thematisiert und die aktuellen Tendenzen im Europäischen Verbraucherrecht (u.a. Verbraucherrechte-RL, Entwurf für ein gemeinsames Europäisches Kaufrecht) berücksichtigt. Ebenso werden die mit der Durchsetzung verbraucherschützender Normen verbundenen Probleme behandelt.

Internationale Studierende sind herzlich willkommen!

 

Ort: Raum BE 1, 139a

Literatur: bei der Einführungsveranstaltung am 24. April 2014 um 16:00 Uhr in UL 9, 213 wird ein Organisationshandout mit einführender Literatur ausgegeben sowie weitere Literatur zu Beginn der Blockveranstaltung bekanntgegeben.

Prüfung: Anschließende Studienarbeit

Unterlagen: alle Unterlagen sind nach Beginn der Veranstaltung auf www.moodle.hu-berlin.de abrufbar.

 

Ansprechpartnerin: bei Fragen wenden Sie sich bitte an angelika.metze@rewi.hu-berlin.de.

 

 

Schwerpunkt 3: Zivile Rechtsberatung und Rechtsgestaltung – wahlobligatorischer Teil sowie Schwerpunkt 4, USP 4a: Immaterialgüterrecht, 4b: Markt- und Vertragsrecht

10646  Verbraucherrecht in der Praxis

Ringvorlesung (2 SP) - wöchentlich mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr

Die Ringvorlesung unter Beteiligung erfahrener Praktiker aus der Anwaltschaft und den Verbraucherverbänden bietet praxisorientierte Einblicke in ausgewählte Bereiche des Verbraucherrechts. Nicht nur das materielle Recht, sondern auch das Verfahrensrecht und die alternative Streitbeilegung u.a. werden Gegenstand der Veranstaltung sein, die sich als Ergänzung zur Vorlesung "Europäisches und Deutsches Verbraucherrecht" versteht.

 

Ort: Raum BE1, E34

Anmerkung: Der Besuch beider Vorlesungen zum Verbraucherrecht ist Voraussetzung für eine Teilnahme an der Humboldt-Consumer Law Clinic.

Ablaufplan: die einzelnen Termine der Ringvorlesung finden Sie hier.

 

Ansprechpartnerin: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an  sophia.heckschen@rewi.hu-berlin.de

 

 

Schwerpunkt 3: Zivile Rechtsberatung und Rechtsgestaltung – wahlobligatorischer Teil sowie Schwerpunkt 4, USP 4a: Immaterialgüterrecht, 4b: Markt- und Vertragsrecht, 4c: Unternehmens- und Gesellschaftsrecht


10647  Europäisches und deutsches Lauterkeitsrecht

Vorlesung (2 SP) - Blockveranstaltung am 17. Juni und vom 20.-22. Juni 2014

Die Vorlesungen beginnen jeweils um s.t.

 

Dienstag, 17.06.2014 von 13:00-20:00 Uhr
Freitag, 20.06.2014 von 13:00-19:30 Uhr
Samstag, 21.06.2014 von 10:00-16:00 Uhr
(!) Änderunng: Dienstag, 24.06.2014 von 16:00-21:00 Uhr

Die Vorlesung widmet sich dem Lauterkeitsrecht, das in Deutschland im Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) geregelt ist. Dabei wird zunächst auf die Funktion des Lauterkeitsrechts als Teil des Wettbewerbsrechts eingegangen und danach der Einfluss des europäischen Rechts auf dieses Rechtsgebiet dargestellt. Anschließend werden die wichtigsten Grundbergriffe erläutert und die verschiedenen Fallgruppen anhand von Beispielen aus der Rechtsprechung aufgezeigt. Abschließend widmet sich die Veranstaltung der Rechtsdurchsetzung.

Internationale Studierende sind herzlich willkommen!

 

Ort: Raum UL 9, E25; außer Dienstag, 17.06.2014: 13.00 Uhr - Raum BE 1, E34; ab 16.00 Uhr - Raum BE 1, 144

Literatur: bei der Einführungsveranstaltung am 24. April 2014 um 16:00 Uhr in UL 9, 213 wird ein Organisationshandout mit einführender Literatur ausgegeben sowie weitere Literatur zu Beginn der Blockveranstaltung bekanntgegeben.

Prüfung: Anschließende Studienarbeit

Unterlagen: Alle Unterlagen sind nach Beginn der Veranstaltung auf www.moodle.hu-berlin.de abrufbar.

 

Ansprechpartner: bei Fragen wenden Sie sich bitte an michael.epping@rewi.hu-berlin.de.

 

 

BZQ I - Schlüsselqualifikation

 

10510  Aktuelle EuGH-Rechtsprechung im Europäischen Privatrecht - Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Seminar (2 SP) - Blockveranstaltung am 4.-6. Juli 2014 + 1 Zusatztermin (wird noch bekanntgegeben)


Freitag, 04.07.2014 von 13.00-19.30 Uhr
Samstag, 05.07.2014 von 10.00-16.00 Uhr
Sonntag, 06.07.2014 von 13.00-18.00 Uhr


Die Veranstaltung dient dem Erlernen und Üben wissenschaftlicher Arbeitstechniken, insbesondere der Recherche sowie der Aufarbeitung einer juristischen Thematik in schriftlicher Argumentation und mündlicher Präsentation. Grundlage der anzufertigenden Seminararbeiten sind aktuelle EuGH-Urteile zum Verbraucher- und Wettbewerbsrecht, deren Inhalt, Hintergrund und Auswirkungen sowohl für die europäische als auch die nationale Ebene darzustellen sind. Neben der Analyse des Urteils und ggf. der Folgeentscheidung durch das vorlegende Gericht ist dafür die zugrundeliegende europäische Regelung (AEUV, Verordnung oder Richtlinie) zu behandeln. Von besonderem Interesse sind auch methodische Fragen, die sich für die nationale Rechtsanwendung europäischer Normen stellen.

Zunächst ist eine Entwurfsfassung der Seminararbeit zu erstellen, welche eine Woche vor dem Termin der mündlichen Präsentationen den übrigen Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird. Dies soll eine Diskussion der Argumentations- und Arbeitstechnik im Anschluss an die jeweilige Präsentation ermöglichen. Zudem wird ein schriftliches Feedback durch die Seminarleitung gegeben. Auf dieser Grundlage wird bis Semesterende die Endfassung der Seminararbeit erarbeitet. Während des gesamten Arbeitsprozesses stehen die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Lehrstuhls für Anfragen zur Vorgehensweise bei der Recherche, Themeneingrenzung und -gliederung zur Verfügung.

Das Seminar dient in erster Linie als Vorbereitung für die Studienarbeit im Schwerpunktbereichsstudium, steht aber allen interessierten Studierenden offen und wird auch LL.M.-Studierenden zur Vorbereitung auf eine Masterarbeit empfohlen.

 

Ort: Raum BE 1, 139a

Literatur: bei der Vorbesprechung am 24. April 2014 um 16:00 Uhr in UL 9, 213 werden die Themen vorgestellt und vergeben.

Prüfung: Seminararbeit und Referat

Unterlagen: Alle Unterlagen sind nach Beginn der Veranstaltung auf www.moodle.hu-berlin.de abrufbar.

Anmerkungen: Jeder Teilnehmer fertigt eine schriftliche Seminararbeit (15-20 Seiten) an und präsentiert die Ergebnisse in einem etwa 20-minütigen Referat. Die sorgfältige Vorbereitung und aktive Diskussion der übrigen Entwurfstexte wird erwartet.

 

Ansprechpartnerin: bei Fragen wenden Sie sich bitte an carmen.appenzeller@rewi.hu-berlin.de.

 

 

Klausurenkurs

Universitätsrepetitorium

10445 Klausur im Zivilrecht 11

Zeit: 4. Juli 2014, 9:00 bis 14:00 Uhr

Ort: UL 6, 1115

 

Anmerkung: Die Besprechung findet am 14. Juli 2014 von 12:00 bis 14:00 Uhr in UL 9, 213 statt.

 

Ansprechpartnerin: bei Fragen wenden Sie sich bitte an charlotte.reichow@rewi.hu-berlin.de.