Letzte Änderung: 4. Januar 2015

Wintersemester 2014/2015

Workshop und Lecture mit Prof. Oren Bar-Gill (harvard Law School)

 

Montag, 20.10.2014

Prof. Oren Bar-Gill veranstaltet einen Workshop für Doktoranden und Studierende zum Thema "The Future of Consumer Law" und wird insbesondere auf die Anwendung von Erkenntnissen der Behavioural Economics im Gesetzgebungsprozess eingehen. Es besteht die Möglichkeit, auch eigene Forschungsergebnisse und Erkenntnisse zu diskutieren.

 

Workshop: 10.00-11.30 Uhr

Bewerbungen bitte mit CV und Motivation per E-Mail an guestlectures@rewi.hu-berlin.de

 

Kontakt: guestlectures@rewi.hu-berlin.de

 

Alle Studierende sind herzlich zur Lecture von Prof. Oren Bar-Gill am Montag, den 20.10.2014 von 12.00-15.00 Uhr in den Senatssaal eingeladen. Nähere Informationen zur veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie Hier.


Schwerpunkt 4: Europäisierung und Internationalisierung des Privat- und Wirtschaftsrechts - obligatorischer Teil, USP 4a: Immaterialgüterrecht, 4b: Markt- und Vertragsrecht


10663  Europäisches und Deutsches Kartellrecht

Vorlesung (2 SP / 2 SWS) - dienstags 14:00 - 16:00 Uhr (wöchentlich)

 

Die Veranstaltung widmet sich dem Kartellrecht auf der nationalen Ebene (GWB) und der supranationalen Ebene (Europäisches Wettbewerbsrecht). Dabei werden neben den rechtswissenschaftlichen Überlegungen auch die zugrunde liegenden ökonomischen Zusammenhänge in den Blick genommen.

Internationale Studierende sind herzlich willkommen!

 

Ort: UL 6, Hörsaal 2002

Beginn: Die Vorlesung beginnt erst in der zweiten Vorlesungswoche, am 21. Oktober 2014. Der Nachholtermin findet am 20. November 2014 in der Zeit von 14-16 Uhr im Raum UL6, 2002 statt.

Prüfung: schriftliche Schwerpunktklausur, anschließende Studienarbeit

Literaturempfehlung: wird in der ersten Stunde bekanntgegeben

 

Unterlagen: Alle Unterlagen sind nach Beginn der Veranstaltung auf www.moodle.hu-berlin.de abrufbar.

 

Kontakt: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an paul.lehmann@rewi.hu-berlin.de

 

 

Schwerpunkt 4: Europäisierung und Internationalisierung des Privat- und Wirtschaftsrechts - obligatorischer Teil, USP 4b: Markt- und Vertragsrecht


10680  Europäisches Vertragsrecht

Vorlesung (2 SP / 2 SWS) - mittwochs 14:00 - 16:00 Uhr (wöchentlich)

 

Das Europarecht beeinflusst zunehmend das Privatrecht. In einem ersten Teil werden die wichtigsten konzeptionellen Probleme behandelt: Es geht um die Frage, welche Bedeutung Europarecht für nationales Privatrecht – harmonisiertes wie unharmonisiertes – haben kann. Der zweite Teil hat einzelne Bereiche zum Gegenstand, in denen schuldvertragliche Regeln bereits harmonisiert sind. Dies reicht vom AGB-Recht, über das Recht der Absatzbeziehungen (mit elektronischem Geschäftsverkehr) bis hin zum Kaufrecht, Wertpapierhandel und Handelsvertreterrecht. Es wird darauf eingegangen, wie viel nationales Recht inzwischen bereits Europäischen Ursprungs und daher grundsätzlich anders anzuwenden ist. In einem dritten Teil wird ein Ausblick gegeben auf ein immer wahrscheinlicher erscheinendes Europäisches (Optionales) Vertragsgesetzbuch.

Internationale Studierende sind herzlich willkommen!

 

Ort: BE 1, Raum E42

Beginn: Die Vorlesung beginnt erst in der zweiten Vorlesungswoche, am 22. Oktober 2014. Der Nachholtermin findet am 4. Dezember 2014 in der Zeit von 12-14 Uhr im Raum BE 1, 140/142 statt.

Literatur: wird in der ersten Stunde bekanntgegeben

Prüfung: schriftliche Schwerpunktklausur, anschließende Studienarbeit

 

Unterlagen: alle Unterlagen sind nach Beginn der Veranstaltung auf www.moodle.hu-berlin.de abrufbar.

 

Ansprechpartnerin: bei Fragen wenden Sie sich bitte an susanne.augenhofer@rewi.hu-berlin.de

 

 

Universitätsrepetitorium


10 402  Schuldrecht II

Repetitorium (2.25 SP / 2.25 SWS), montags 8:30 - 12:00 Uhr, dienstags 8:30 - 10:00 Uhr

Die Vorlesung behandelt die vertraglichen Schuldverhältnisse des BGB. Dabei wird sowohl auf die examensrelevanten gesetzlich normierten Verträge als auch auf die wichtigsten Verträge sui generis eingegangen. Die Erarbeitung des Stoffes erfolgt dabei zum einen anhand von Fällen, die jeweils in der ersten Einheit ausgegeben werden, und zum anderen anhand von theoretischer Grundlagenvermittlung.

 

Ort: UL 9, Raum 213

Zeitraum: 5. Januar bis 10. Februar 2015 (13. - 18. Semesterwoche)

Achtung!

Die Vorlesungen am 05.01.2015 und 06.01.2015 müssen leider entfallen. Ein Nachholtermin wird bekannt gegeben.

 

Literaturempfehlung: wird in der ersten Stunde bekannt gegeben

 

Unterlagen: Alle Unterlagen sind nach Beginn der Veranstaltung auf unirep.rewi.hu-berlin.de abrufbar.

 

Kontakt: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an angelika.metze@rewi.hu-berlin.de.

 

Klausurenkurs

10 422 Klausur im Zivilrecht 2

Zeit: 31. Oktober 2014, 9:00 bis 14:00 Uhr

Ort: UL 6, 1115 (Kinosaal)

 

Anmerkung: Die Besprechung findet am 10. November 2014 von 12:00 bis 14:00 Uhr in UL 9, Raum 213 statt.

 

 

10 432 Klausur im Zivilrecht 6

Zeit: 23. Januar 2015, 9:00 bis 14:00 Uhr

Ort: UL 6, 1115 (Kinosaal)

 

Anmerkung: Die Besprechung findet am 2. Februar 2015 von 12:00 bis 14:00 Uhr in UL 9, Raum 213 statt.